Chrüter-Drogerie Egger Chrüter-Drogerie Egger Chrüter-Drogerie Egger


Frischpflanzentinkturen



  • HAB-Frischpfanzentropfen
Viele Menschen sind bewusst bestrebt, nicht jedes Wehwehchen mit "hartem Geschütz" zu behandeln.
Es gibt Arzneien aus der Natur, die zuverlässig in der Wirkung und erst noch ohne/arm an Nebenwirkungen sind. Die Zeit arbeitet für die Heilpflanzen. Sie haben einen immer grösseren Stellenwert, Alternative zu vielen traditionellen chemischen Arzneimitteln.
Gewiss, Teekochen und Salbenbrühen haben nicht ausgedient. Sie sind bei den meisten Krankheiten nach wie vor Bestandteil der natürlichen Behandlung. Hinzugekommen sind in jüngster Zeit die in jeder Beziehung bequem einzunehmenden HAB-Frischpflanzentropfen, die nach erprobten Rezepten zubereitet werden. Für jede Krankheit die richtige Pflanzentinktur-Mischung lautet die Devise: Mit 3-mal täglich 15-25 Tropfen, die man über längere Zeit einnimmt, ist die Basis für einen natürlichen, sanften Heilungsprozess geschaffen.

  • Herstellung
Für die Herstellung einer Frischpflanzen-Tinktur werden die Pflanzen im Häcksler oder Cutter zerkleinert und in einer Alkohol-Wasser-Mischung angesetzt (Extraktion).
Um die für die Extraktion notwendige Alkoholmenge zu bestimmen, wird die in den Frischpflanzen bereits vorhandene Wassermenge berücksichtigt.
Dann wird die Mischung im Alkohol angesetzt – je nach Pflanzenart einige Stunden bis 14 Tage – und regelmässig umgerührt.
Auf diese Weise werden möglichst viele Inhaltsstoffe aus dem Pflanzenmaterial herausgelöst. Erst nach der vollständigen Extraktion wird die Tinktur abgepresst.
Für jede Pflanze werden die optimalen Extraktionsbedingungen angewandt. 
Die nach der Extraktion anfallenden Pressrückstände werden kompostiert und auf diese Weise wieder in den natürlichen Kreislauf eingebunden.
Die Tinktur wird umfangreichen Analysen unterzogen und bis zur Freigabe unter Quarantäne gelagert.


  • Frischpflanzentinkturen
Einige Beispiele aus über 100 gebräuchlichen Frischpflanzentinkturen: 
Arnika
Artischocke
Baldrian
Brennessel
Erdrauch
Faulbaum
Fenchel
Ginkgo
Goldrute
Hamamelis
Hirtentäschchen
Hopfen
Ingwer
Kamille
Königskerze
Lavendel
Löwenzahn
Mariendistel
Mäusedorn
Mistel
Olive
Passionsblume
Ringelblume (Calendula)
Rosmarin
Rosskastanie
Salbei
Sägepalme
Schafgarbe
Spitzwegerich
Stiefmütterchen
Storchenschnabel
Süssholz
Taiga
Tausendgüldenkraut
Thymian
Traubensilberkerze
Wallwurz
Weissdorn
Wermut
Zinnkraut
Zitronenmelisse


Für sämtliche Heilmittel beraten wir Sie gerne in unserer Drogerie !

nach oben

Chrüter-Drogerie Egger am Fusse des Munots, Unterstadt 28, CH-8201 Schaffhausen, Telefon +41 (0) 52 624 50 30
egger@swissworld.com     Öffnungszeiten: Di-Fr 9.00 - 12.00    13.45 - 18.30 Uhr, Sa 8.00 - 16.00 Uhr

 ©2010-2019 Chrüter-Drogerie Egger, created by DataPresent GmbH, Kefikon